· 

Elektrokamin - Die perfekte Lösung für romantische Abende

Für uns war beim Hausbau schnell klar, dass wir einen Kamin im Haus haben möchten, nur welches System?!

Wir haben uns bewusst gegen einen echten Kamin entschieden, da wir früher einen hatten und ich war den Dreck und das ständige putzen der Kaminscheibe einfach leid.

Und so haben wir uns dann nach Alternativen umgeschaut..

In der nährenen Auswahl standen bei uns das Elektrofeuer, sowie der Gas- und Ethanol-Kamin.

Der Gaskamin war bei uns mit der Wahl unseres Heizsystems schnell aus dem Rennen. Hätten wir uns für eine Gasheizung entschieden, hätte ich gesagt: "ok wir haben Gas im Haus dann können wir auch damit unseren Kamin betreiben".

Als nächstes haben wir uns mit dem Ethanol-Kamin beschäftigt. Das System war am Anfang interessant, da es ein echtes Feuer ist. Aber jede offene Flamme – und sei es nur eine Kerze – benötigt Sauerstoff zum Brennen und zieht diesen aus der Luft, sonst kann sie nicht brennen. Also, muss man regelmäßig lüften und egal welchen Ethanol man verwendet, man riecht es einfach. Damit war diese Art von Kamin auch aus dem Rennen.

Zuletzt blieb uns dann nur noch das Elektrofeuer über..

Moderne Elektrokamine sind meiner Meinung nach die perfekte Lösung für romantische Abende vor einem lodernden Kaminfeuer. Das real wirkende Flammenbild versprüht eine besondere Atmosphäre und es gibt diese Kamine auch mit einer integrierten Heizung, die wohlige Wärme spendet.

Zu den Vorteilen eines Elektrokamins gehören zweifelsfrei, dass man keinerlei Gefahren befürchten muss. Es handelt sich hierbei nicht um offenes Feuer, das kontinuierlich beobachtet werden muss. Elektrokamine lassen sich somit auch ohne Aufsicht betreiben und eignen sich daher für Familien mit Kindern. Ein weiterer Vorteil ist auch, dass man die Kamineinsätze einzeln kaufen kann und das Gestell oder die Hülle des Kamins kann man aus Trockenbau bauen lassen oder mit etwas handwerklichen Geschick auch selbstbauen.

Das ist viel günstiger als wenn man einen Kaminbauer damit beauftragt.


Nachfolgend seht ihr ein paar Bilder, wie unser Kamin entstanden ist:

Die Qulität der Bilder ist leider nicht so gut aber vor 2 Jahren hätte ich gedacht das ich mal Blogpost darüber schreibe!

Wie ihr seht ist das Grundgerüst aus Holz, welches anschließend mit Gipskartonplatten verkleidet wurde. Anschließend wurde der Kamin komplett gespachtelt und geschliffen und zu guter letzt wurde er mit Malervlies tapeziert und gestrichen.

Nun fehlte nur noch das Herzstück - der Kamineinsatz

*wenn ihr auf das Bild klickt, kommt ihr direkt zum Onlineshop!


Mein Fazit

Wenn es draußen langsam kalt wird, die Tage kürzer und die Abende länger werden, dann wünschen sich viele Menschen eine gemütliche Kaminfeuer-Atmosphäre. Glücklicherweise kann sich heute jeder mit Hilfe eines elektrischen Kaminfeuers eine täuschend echte Kaminfeuer-Atmosphäre in das Wohnzimmer holen. Zum Betrieb eines elektrischen Kaminfeuers benötigt man weder einen Rauchabzug, noch eine Genehmigung. Bei Elektrokaminen kann man aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Modellen seinen Favoriten ermitteln und bequem online bestellen. Das Anschliessen des elektrischen Kamins ist kinderleicht und setzt lediglich eine Standard Steckdose voraus: Einstecken,Einschalten und das täuschend echte Kaminfeuer genießen. Somit ist dieses System auch perfekt für Mietwohnungen geeignet.

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Tag,

Eure Kati

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Günni (Freitag, 16 März 2018 16:55)

    Wow ein toller Beitrag vielen Dank für deine Mühe. LG

  • #2

    Anastasia (Sonntag, 07 Juli 2019 20:14)

    Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung und den Link! Toll zu sehen, dass man doch einen stylischer Kamin auch mit relativ wenig Aufwand haben kann!!!